Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Personalvertretung

Der Berufsschullehrerverband in Sachsen

Aktuell: Verbeamtung in Sachsen
Info August 2018

Anmeldung zu den Infoveranstaltungen "VERBEAMTUNG"  - Bitte schicken Sie uns Ihre Fragen über unser Kontaktformular

Auf Grund der erhöhten Nachfrage stehen Ihnen  jetzt drei Termine für die Veranstaltungsreihe Verbeamtung in der Geschäftsstelle des LVBS, Konferenzraum 7. Etage zur Auswahl.

Sie erhalten nur bei Überschreitung der Kapazitäten eine entsprechende Information per Email und einen Alternativvorschlag. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmedlung Ihren Wunschtermin an.

23. August 2018, 19:00 Uhr 30. August 2018, 18:00 Uhr  24. Oktober 2018, 19:00 Uhr
ausgebucht   freie Plätze   freie Plätze

 

Strehlener Straße 14 - 01069 DresdenMeinLVBS Foto web
Tel./Fax: 0351 47591020

Immer gut informiert? Wie geht das - als Mitglied registrieren Sie sich auf dieser Website und erhalten Nachrichten und Informationen bequem per E-Mail - hier gehts zur Anmeldung.


Die LVBS - Kolumne KW 34 - 2018

dirk2017

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit dem 7. August 2018 forciert das SMK und insbesondere das Landesamt für Schule und Bildung die Antragstellung zur Verbeamtung. Viele Kolleginnen und Kollegen sind verunsichert, wenden sich hilfesuchend an uns. In unseren Mitteilungen zur Verbeamtung der Lehrerinnen und Lehrer in Sachsen haben wir immer darauf hingewiesen, dass wir unsere Mitglieder beraten, wenn die gesetzlichen Grundlagen verabschiedet und in Kraft getreten sind. Problematisch ist hierbei, dass eben diese Regelungen (Doppelhaushalt 2019/20, sowie die Änderung der Gesetze und Verordnungen) noch nicht finalisiert sind. Deshalb ist eine Beratung auch nur eingeschränkt möglich.

Änderungen sind jederzeit möglich, dennoch geht es schon an die Schaffung von Tatsachen durch die Antragstellung und die Vorbereitungen werden konkret. Verständlich, denn der Arbeitsaufwand wird riesig. Eine enorme Herausforderung an die verwaltenden Stellen, die Verbeamtung trotz der noch fehlenden Rahmenbedingungen so einzuleiten, dass am 1. Januar 2019 Sachsen mit dem Verbeamten der Lehrer begonnen werden kann.  Mit dem 31. August 2018 wurde ein Termin an die Beschäftigten gestellt, der unter dem Zeitdruck versucht gerecht zu werden. Die Lösung, über das Schulportal die in Frage kommenden Kolleginnen und Kollegen aufzufordern und bis 31. August 2018 die Anträge auf Verbeamtung zum 1. Janur einzureichen, ist salopp formuliert sportlich, scheint aber das einzige Instrument zu sein, um von Anbeginn dabei zu sein. Bei der Gelegenheit erinnere ich daran, dass es mittlerweile für viele selbstverständlich ist, online Karten für Konzerte zu erwerben oder gar als Student sich in Lehrveranstaltungen und Seminare einzuwählen, am Sonntag im Internet zu bestellen was am Montag geliefert wird – ein Zeitgeist, der durch digitale Endgeräte einfach und unumkehrbar scheint. Sie sehen, ich werbe für das Medium Schulportal. Ich würde es nutzen, leider bin ich jenseits der 50.

Der LVBS und unsere Partner beginnen mit den Beratungsveranstaltungen am 23. August 2018 um 19:00 Uhr in der Geschäftsstelle in Dresden, um die wichtigsten Fragen zu beantworten. Weitere Veranstaltungen werden folgen.

Wer sich verbeamten lassen möchte, sollte den Antrag zunächst stellen.

Wenn die rechtlichen Grundlagen und Bedingungen nicht, wie vom SMK erwartet und angestrebt, umgesetzt werden können, muss der Antrag gegebenenfalls zurückgezogen werden.

Ich gehe davon aus, dass der überwiegende Teil der Antragsteller eine Verbesserung seiner persönlichen Situation erreichen wird, so wie es in 14 Bundesländern in Deutschland funktioniert. Trotzdem verweise ich darauf, dass eine genaue Prüfung vor Antragstellung durch den Antragsteller vorgenommen werden muss.

Unsere Veranstaltungen und die Möglichkeit der Fragestellung in den unterschiedlichsten Gremien (LaSuB und SMK) sollten die Entscheidung erleichtern.  

Herzlichst Ihr

Dirk Baumbach

1. Vorsitzender