Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Politik

ATZ - Verhandlungen | 2016-03-23

web atz2016k

Keine Einigung zur Verlängerung der Altersteilzeit

Bei den Tarifverhandlungen zur Verlängerung der Altersteilzeit im Schulbereich des Freistaates Sachsen konnte am 23.3.2016 keine Einigung erzielt werden.

Der dbb beamtenbund und tarifunion, Spitzengewerkschaft der sächsischen Lehrergewerkschaften SLV, PVS und LVBS, hat gestern bis in die Nachtstunden mit den Vertretern der Staatsregierung, Finanzminister Prof. Georg Unland und Kultusministerin Brunhild Kurth, verhandelt.

Es gab keine Verständigung zu einer Vereinbarung, wonach das derzeit geltende Regelstundenmaß für Lehrkräfte nicht erhöht und die derzeit geltenden Regelungen zur Altersermäßigung (eine Stunde ab dem 55. und eine weitere ab dem 60. Lebensjahr) nicht verändert werden.

Die Lehrergewerkschaften des dbb haben bis zuletzt darauf bestanden, dass die Unterrichtsverpflichtung auch in Zeiten des Lehrermangels nicht erhöht wird und die Altersermäßigungen erhalten bleiben. Dieses Zugeständnis erwarten wir von der Staatsregierung, denn es schützt die sächsischen Lehrerinnen und Lehrer vor unpopulären Maßnahmen.

Hinweise zur Entscheidungsfindung im Zusammenhang mit der Höhergruppierung auf der Grundlage des TVL | 2016-03-01

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

hier ein paar unverbindliche Hinweise zur Entscheidungsfindung im Zusammenhang mit der Höhergruppierung auf der Grundlage des TVL.

Um herauszufinden, ob eine Höhergruppierung möglich ist, informieren Sie sich im TVL oder stellen Sie einen Auskunftsantrag an das Personalreferat ihrer SBA Regionalstelle.

Der LVBS hat in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der dbb und Tarifunion ein Schreiben als Formulierungsvorschlag erstellt.

Sie müssen dieses Anschreiben auf ihre Bedingungen zuschneiden.

Weiterlesen: Hinweise zur Entscheidungsfindung im Zusammenhang mit der Höhergruppierung auf der Grundlage des...

Informationsveranstaltung |2016-01-15

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

im Rahmen der Umsetzung des Tarifvertrages (TVL) besteht für einige Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit der Höhergruppierung.

Viele Anfragen haben den Vorstand zum Verfahren und Inanspruchnahme erreicht.

Der Berufsschullehrerverband (LVBS) bietet deshalb allen interessierten Kolleginnen und Kollegen der beruflichen Schulen unabhängig von der Mitgliedschaft im Verband eine Informationsveranstaltung zum Thema an.

Der LVBS bietet vier Informationsveranstaltungsorte an:

Weiterlesen: Informationsveranstaltung |2016-01-15

dbb strebt neues Paket zur Gestaltung des Generationenwechsels an |2015-12-21

 

Quelle: aktuelle mitglieder-info „Weitere Verhandlungen vereinbart - dbb strebt neues Paket zur Gestaltung des Generationenwechsels an“

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Mitglieder,
in einem Sondierungsgespräch am 21. Dezember 2015 mit Finanzminister Prof. Georg Unland und Kultusministerin Brunhild Kurth in Dresden hat der dbb ein neues Gesamtpaket zur Gestaltung des Generationenwechsels in den Lehrerzimmern des Freistaates Sachsen gefordert. Bereits im Jahr 2016 werden ca. 900 Lehrkräfte in den Ruhestand eintreten, im Schuljahr 2017 / 2018 werden es über 1.200 und in den Folgejahren über 1.600 sein. Die Einstellungsbedarfe liegen deutlich höher, weil die Schülerzahlen weiterhin steigen. Zusätzlich wird der die Zuwanderung von Flüchtlingen und Asylbewerbern auch in Sachsen zu einem dauerhaften Anstieg der Schülerzahlen führen.

Weiterlesen: dbb strebt neues Paket zur Gestaltung des Generationenwechsels an |2015-12-21