Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Politik

Warnstreik am 8. Februar 2017

1. Aufruf zum Warnstreik

Alle Gewerkschaften laden ein zur gemeinsamen Kundgebung in Dresden und zum landesweiten ganztägigen Warnstreik
am 8. Februar 2017!

10.00 Uhr Warnstreikfrühstück auf dem Postplatz
11.00 Uhr Demo vom Postplatz zum Carolaplatz
12.00 Uhr Kundgebung vor dem Finanzministerium


Kostenloser Bustransfer für alle LehrerInnen ist gewährleistet.

- DD-Demo-Busse-2017-Zwickau.pdf
- DD-Demo-Busse-2017-Leipzig.pdf
- DD-Demo-Busse-2017-Dresden.pdf
- DD-Demo-Busse-2017-Chemnitz.pdf
- DD-Demo-Busse-2017-Bautzen.pdf
Beachten Sie die Informationen des SLV.

2. Streikliste für die Schulgruppen/Schulen

3. Hinweise an Streikende

00

noch Fragen: Rechte Arbeitskampf 

Der Arbeitskampf (Warnstreik / Streik) ist das von den Tarifparteien
(Arbeitgeber / Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften) organisierte und durchgeführte Mittel, um tarifvertragliche Forderungen durchzusetzen.

Die dbb tarifunion, der der LVBS angehört, fordert 6 % mehr Einkommen. Darin inkludiert ist die Forderung nach Einführung einer zusätzlichen Erfah-rungsstufe 6 in der Länder-Gehaltstabelle. Die Entgelttabelle des TV-L Lehr-kräfte differenziert zwischen Entgeltgruppen und innerhalb dieser zwischen bisher fünf Entwicklungsstufen. Berufsanfänger starten in der Stufe 1.
Mit wachsender Berufserfahrung steigt man in weitere Stufen auf. In der Stufe 1 ist man – unter Anrechnung des Vorbereitungsdienstes – ein halbes Jahr, in Stufe 2 zwei Jahre, in Stufe 3 drei Jahre, in Stufe 4 vier Jahre. In der 5. Stufe bleibt man dann zeit seines Berufslebens. Dieses wollen wir nun ändern und mit der Etablierung einer Entwicklungsstufe 6 in der Länder-Gehaltstabelle eine Wertschätzung für die Arbeit der erfahrenen Kolleginnen und Kollegen erreichen!