AUSGABE NR. 16/2020
15.08.2020

 

BvlbNewsletter Custom

Sehr geehrte Damen und Herren,

der neueste Newsletter des Bundesverbandes der Lehrkräfte für Berufsbildung e. V. (BvLB) informiert Sie über einen hochinteressanten, informativen und grafisch gut  zusammengestellten Beitrag des BMBF mit dem Titel „Duale Berufsbildung mit System“. Ferner weisen wir darauf hin, dass das BIBB in den dualen Ausbildungsberufen die Nachhaltigkeit nicht vergessen hat oder darauf, dass der ZDH mal wieder fordert, dass akademische und berufliche Bildung gleichwertig gefördert und behandelt werden sollten.   

Auf mehr Informationen zur beruflichen Bildung verweisen weitere interessante Beiträge, so z. B. des ZDH, des BIBB, des Statistischen Bundesamtes (DESTATIS) oder der Bundesagentur für Arbeit.
 
 
Wir wünschen viel Freude beim Lesen.

Bleiben Sie gesund!

Heiko Pohlmann
Redakteur BvLB Newsletter

INHALT

  1. BMBF: „Die Duale Berufsbildung mit System“
  2. BIBB: Mit dualen Ausbildungsberufen nachhaltig durchstarten
  3. ZDH: Akademische und berufliche Bildung endlich gleichwertig fördern und behandeln
  4. Bundesprogramm zur Sicherung von Ausbildungsplätzen startete am 01. August 2020
  5. BA: Der Arbeitsmarkt im Juli 2020
  6. DESTATIS: Rückgang der BaföG-Geförderten 2019 um 6,4%
  7. BIBB und DIE: Weiterbildung im digitalen Wandel
  8. BIBB: Duale Ausbildung in Teilzeit stärken!
  9. Wollseifer: „Bildet weiter aus und gebt den jungen Leuten eine Chance!“
  10. Wollseifer: „Ausbildung ist Herzenssache im Handwerk.“

BMBF: „Die Duale Berufsbildung mit System“

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat einen bemerkenswerten Beitrag zur beruflichen Bildung veröffentlicht.
Er trägt den Titel: „Die Duale Berufsbildung mit System“.
Dargestellt werden Beispiele der Ausbildungsberufe unter dem hochinteressanten und sehr gut gewählten Motto:
Macht die groß, die uns groß machen. DIE DUALE BERUFSAUSBILDUNG“.
Neben dem neuen Berufsbildungsgesetz enthält der Beitrag viele lesenswerte und aufschlussreiche Informationen zur beruflichen Bildung. 

Weiterlesen...

BIBB: Mit dualen Ausbildungsberufen nachhaltig durchstarten

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat in einem Forschungsprojekt gezeigt, dass die vorhandenen dualen Ausbildungsberufe die Anforderungen an Facharbeiter im Bereich der Energiewende erfüllen. Das wird durch die zukunftsoffenen Ausgestaltungen erreicht.
Um auf die spezifischen betrieblichen Anforderungen zu reagieren, wird dies meistens mit Zusatzqualifikationen und Fortbildungen erreicht.

Weiterlesen...

ZDH: Akademische und berufliche Bildung endlich gleichwertig fördern und behandeln

In einem Interview vom 30. Juli 2020 mit dem Kölner Stadt Anzeiger hat der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, darauf hingewiesen, was jetzt getan werden müsse, um im Rahmen von „Pro Ausbildung“ die Gleichwertigkeit akademischer und beruflicher Bildung zu fördern.
Er verwies in dem Zusammenhang darauf hin, dass die Betriebe im Rahmen des Projekts eine deutliche Entlastung erhalten würden, wenn die Lehrlinge bei den Sozialabgaben mit den Studenten gleichgestellt werden würden. 

Weiterlesen...

Bundesprogramm zur Sicherung von Ausbildungsplätzen startete am 01. August 2020

In einer gemeinsamen Pressemitteilung vom 31. Juli 2020 haben die Bundesagentur für Arbeit (BA), das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mitgeteilt, dass wesentliche Teile des Bundesprogramms „ Ausbildungsplätze sichern“ am 01. August 2020 in Kraft treten. Nach der ersten Förderrichtlinie erhalten bestimmte Betriebe Ausbildungsprämien, andere Zuschüsse zur Ausbildungsvergütung und wieder andere Übernahmeprämien.  

Weiterlesen...

BA: Der Arbeitsmarkt im Juli 2020

Im „Monatsbericht zurm Arbeits- und Ausbildungsmarkt Juli 2020“ der Bundesagentur für Arbeit wird im Kapitel 3 ab Seite 30 die Situation am Ausbildungsmarkt dargestellt.
Vom Oktober 2019 bis zum Juli 2020 zeigten sich spürbare Rückgänge bei den gemeldeten Ausbildungsstellen und den gemeldeten Bewerberinnen und Bewerbern. Die rein rechnerische Chance auf eine Ausbildungsstelle hat sich aber gegenüber dem Vorjahr nicht verändert. 

Weiterlesen...

DESTATIS: Rückgang der BaföG-Geförderten 2019 um 6,4%

In einer Pressemitteilung vom 03. August 2020 hat das Statistische Bundesamt (DESTATIS) dargelegt, dass im Jahr 2019 rund 47.000 Personen weniger BaföG erhalten haben als im Vorjahr.
Die Gesamtausgaben für BaföG-Leistungen sanken damit um 3,1 %. 

Weiterlesen...

BIBB und DIE: Weiterbildung im digitalen Wandel 

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE) haben in einer Pressemitteilung vom 05. August 2020 die Ergebnisse einer wbmonitor-Umfrage 2019 dargestelt. 
Danach ist davon auszugehen, dass sich in der Weiterbildung aus Anlass der Corona-Pandemie der digitale Wandel weiter beschleunigen wird. Anlass dazu sind die veränderten Rahmenbedingungen. 

Weiterlesen...

BIBB: Duale Ausbildung in Teilzeit stärken!

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat in einer Pressemitteilung vom 06. August 2020 auf seine aktuelle Veröffentlichung hingewiesen. Darin wird gezeigt, dass der Weg zur Berufsausbildung in Teilzeit noch weit ist, obwohl mit der Novellierung des Berufsbildungsgesetzes zum 01. Januar 2020 diese Option gestärkt worden ist.
Gemeint ist damit eine duale Berufsausbildung mit verkürzter wöchentlicher oder täglicher Ausbildungszeit. 

Weiterlesen...

Wollseifer: „Bildet weiter aus und gebt den jungen Leuten eine Chance!“

Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, hat sich in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur am 03. August 2020 zur aktuellen Situation am Ausbildungsmarkt geäußert.
Der Ausbildungsmarkt befinde sich in einem schweren Fahrwasser, so Wollseifer, da es in den letzten Wochen und Monaten keine Ausbildungsmessen, keine Praktika in den Betrieben gegeben, aber auch keine Gespräche in den Betrieben stattgefunden hätten. Daher gehe sein Appell an die Betriebe, weiter auszubilden und den jungen Leuten eine Chance zu geben.    

Weiterlesen...

Wollseifer: „Ausbildung ist Herzenssache im Handwerk.“

In einem Interview mit der „Funke Medien Gruppe“ äußerte sich der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, zum gegenwärtigen Stand des Ausbildungsmarktes. Er wies darauf hin, dass die Betriebe trotz Corona zur Ausbildung bereit seien, die Ausbildungsberater und die passgenauen Vermittler in den Handwerkskammern gerne dabei helfen würden, eine geeignete Lehrstelle unter den 130 Ausbildungsberufen im Handwerk zu finden.  

Weiterlesen...