AUSGABE NR. 18/2020
15.09.2020

 

BvlbNewsletter Custom

Sehr geehrte Damen und Herren,

der neueste Newsletter des Bundesverbandes der Lehrkräfte für Berufsbildung e. V. (BvLB) informiert Sie über den Bericht der OECD „Bildung auf einen Blick 2020“ mit dazugehörenden Pressemitteilungen und – nochmals zum Nachlesen – über den Rahmen für die aktualisierten Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen der KMK in der Schule. Lesenswert sind auch die Ergebnisse der OECD Studie „Alle Hände rein? Vielfalt für alle arbeiten lassen“. Die Befragung zur „Hate Speed im Internet“ lässt schon bekannte – aber nicht ganz unbedenkliche – Schlüsse zu.  

Auf mehr Informationen zur beruflichen Bildung verweisen weitere interessante Beiträge, so z. B. der des Statistischen Bundesamtes (DESTATIS), der Initiative SES, der Schulbank oder des handwerksbaltt.de.
 
 
Wir wünschen viel Freude beim Lesen.

Bleiben Sie gesund!

Heiko Pohlmann
Redakteur BvLB Newsletter

INHALT

  1. OECD Bericht „Bildung auf einen Blick 2020“ veröffentlicht
  2. KMK: Rahmen für aktualisierte Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen
  3. Karliczek und das deutsche Bildungs- und Forschungsprogramm im Europäischen Parlament
  4. OECD-Studie: „Alle Hände rein? Vielfalt für alle arbeiten lassen“
  5. DESTATIS: Anzahl der Hochschulabschlüsse 2019 um 3 % gestiegen
  6. ZDH: Holger Schwannecke äußert sich zum Ausbildungsmarkt
  7. IHK-ibi-Handelsstudie 2020: Der Einzelhandel digitalisiert sich – nicht nur im Vertrieb
  8. handwerksblatt.de: „Mobilität und Wohnangebote für Azubis fördern!“
  9. SES: Fachleute im Ruhestand unterstützen Azubis
  10. Schulbank: „Lieferkettengesetz“ – Unternehmen in der Verantwortung
  11. Studie der Uni Leipzig zur Aggressivität im Internet

OECD Bericht „Bildung auf einen Blick 2020“ veröffentlicht

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat am 08. September 2020 ihren Bericht „Bildung auf einen Blick 2020“ (Education at a Glance 2020) veröffentlicht. Die berufliche Bildung ist Schwerpunktthema des diesjährigen Berichts. Verglichen werden die Bildungssysteme von 37 OECD-Staaten.  

Zum OECD-Bericht:
Zur Pressemitteilung des BvLB:
Zur Pressemitteilung des/der BMBF/KMK:
Zur Pressemitteilung des DIHK:

Weiterlesen...

KMK: Rahmen für aktualisierte Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen

Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat am 01. September 2020 einen Maßnahmenkatalog „Rahmen für aktualisierte Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen“ vorgestellt, der am 14.07.2020 beschlossen worden ist.
Nach den Vorbemerkungen werden sieben Maßnahmen zur Aufnahme des Regelbetriebs dargestellt. Ferner enthält der Rahmen Hinweise zur Anpassung der Maßnahmen an das Infektionsgeschehen.

Weiterlesen...

Karliczek und das deutsche Bildungs- und Forschungsprogramm im Europäischen Parlament

In einer Videokonferenz hat die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karlizcek, am 01. September 2020 im Ausschuss für Kultur und Bildung (CULT) und im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE) des Europäischen Parlaments die Schwerpunkte der deutschen Ratspräsidentschaft für Bildung und Forschung vorgestellt.

Weiterlesen...

OECD-Studie: „Alle Hände rein? Vielfalt für alle arbeiten lassen“ 

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat am 02. September 2020 eine Studie mit dem englischen Titel „All Hands In? Making Diversity Work for All“ vorgestellt.
Da die OECD-Gesellschaften in den letzten Jahren immer vielfältiger geworden sind, gilt es, sicherzustellen, dass alle diese Vielfalt und Talente der verschiedenen Bevölkerungsgruppen optimal nutzen können. Die Studie bewertet, wie diese Vielfalt in den wirschaftlich wichtigen Bereichen umgesetzt worden ist.

Weiterlesen...

DESTATIS: Anzahl der Hochschulabschlüsse 2019 um 3 % gestiegen 

In einer Pressemitteilung vom 02. September 2020 hat das Statistische Bundesamt (DESTATIS) dargestellt, dass im Jahr 2019 insgesamt 3 Prozent mehr Absolventinnen und Absolventen einen Hochschulabschluss an deutschen Hochschulen erworben haben.
Damit liegt die jüngste Entwicklung wieder im allgemeinen langjährigen Trend steigender Abschlüsse, der nur im Jahr 2018 mit einem Minus von 1 Prozent gegenüber dem Vorjahr unterbrochen wurde.   

Weiterlesen...

ZDH: Holger Schwannecke äußert sich zum Ausbildungsmarkt

Der Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Holger Schwannecke, hat am 03. September 2020 drei Fragen zur aktuellen Situation auf dem Ausbildungsmarkt beantwortet. 
Er stellt darin fest, dass im Vergleich zu 2019 weniger Verträge abgeschlossen wurden. Deutlich ermuntert er die jungen Menschen, sich auch nach dem Ausbildungsbeginn am 01. August noch um einen Ausbildungsplatz zu bemühen, da sie als Fachkräfte von morgen gebraucht würden. Von der Politik fordert er mehr zusätzliche Maßnahmen, um die Betriebe bei der Ausbildung zu untestützen und die Jugendlichen zu entlasten.   

Weiterlesen...

IHK-ibi-Handelsstudie 2020: Der Einzelhandel digitalisiert sich – nicht nur im Vertrieb

Die Industrie- und Handelskammern (IHK) haben die Studie „Der deutsche Einzelhandel 2020 – zweite IHK-ibi-Einzelhandelsstudie“ in Auftrag gegeben. Dazu wurden gemeinsam mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und 46 Industrie- und Handelskammern deutschlandweit 1.450 Einzelhändler befragt. 
Die Ergebnisse dieser Händlerbefragung zum Einfluss der Digitalisierung auf den deutschen Einzelhandel werden hier auf über 70 Seiten dargestellt.  

Weiterlesen...

handwerksblatt.de: „Mobilität und Wohnangebote für Azubis fördern!“

Bernd Lorenz hat in der Online-Ausgabe „handwerksblatt.de“ Forderungen des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) und der DGB-Jugend dargestellt.
Damit die Azubis sich auch in Ballungsräumen eine Wohnung leisten können und insgesamt mobiler werden, sollten sie kostengünstige Azubi-Tickets erhalten und das Jugendwohnen ausgebaut werden.   

Weiterlesen...

SES: Fachleute im Ruhestand unterstützen Azubis

Bei der Initiative VerA zur Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen des Senior Experten Service (SES) stehen bundesweit 2.600 Ausbildungsbegleiterinnen und Ausbildungsbegleiter, die sich schon im Ruhestand befinden, zur Verfügung, um bei der Ausbildung zu helfen.
Die im Jahr 2008 angelaufene Initiative hat bisher 16.000 Auszubildenden bei Problemen in der Ausbildung, bei Prüfungsstress oder anderen Problemen geholfen. Zur Verfügung stehen als Experten Seniorinnen und Senioren. 

Weiterlesen...

Schulbank: „Lieferkettengesetz“ – Unternehmen in der Verantwortung 

Der Bundesverband deutscher Banken gibt mit „SCHULBANK Wirtschaft für den Unterricht“ Hilfen zur Unterrichtsgestaltung in der Wirtschaft heraus.
In dieser Ausgabe wird dargetellt, dass Mitglieder der Bundesregierung angedeutet haben, ein solches Gesetz zur Lieferkettenerkennung auf den Weg zu bringen. Daher sollte der Bereich auch Thema im Unterricht sein. Der Beitrag liefert dazu wichtige Grundlagen.  

Weiterlesen...

Studie der Uni Leipzig zur Aggressivität im Internet

Die Marktforschungsgruppe g/d/p hat im Auftrag der Uni Leipzig eine repräsentative Umfrage zu den Kommentaren im Internet durchgeführt. Der für drei Jahre angelegte Forschungsauftrag wird vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gefördert.
Das Forschungsprojekt trägt den Titel „Der strafrechtliche Umgang mit Hate Speech im Internet“. Mehr als 1.000 Bürgerinnen und Bürger nahmen bisher an der Befragung teil. Schon jetzt konnte man erkennen, dass die zunehmende Aggressivität die Bürger in ihren freien Meinungsäußerungen einschränkt.    

Weiterlesen...