AUSGABE NR. 22/2020
15.11.2020

 

BvlbNewsletter Custom

Sehr geehrte Damen und Herren,

der neueste Newsletter des Bundesverbandes der Lehrkräfte für Berufsbildung e. V. (BvLB) informiert Sie über die aktuellen konstruktiven Gespräche bei der KMK, an denen auch die beiden Bundesvorsitzenden des BvLB teilgenommen haben. Sehr lesenswert ist die Denkschrift von Euler und Severing zur gestaltungsorientierten Berufsbildung und die Emfehlungen des BIBB zur Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung

Auf mehr Informationen zur beruflichen Bildung verweisen weitere teilweise bemerkenswerte Beiträge, so zum Bundesprogramm zur Ausbildungshilfe, zum Beitrag des DESTATIS, zum BAföG und zur Fragebogenaktion der Uni Erlangen-Nürnberg zur Lehrergesundheit.
 
 
Wir wünschen viel Freude beim Lesen.

Bleiben Sie gesund!

Heiko Pohlmann
Redakteur BvLB Newsletter

INHALT

  1. KMK: Konstruktive gemeinsame Gespräche
  2. Online-Antrag zum BAföG
  3. BMBF: Bundesprogramm zur Ausbildungs-Hilfe ist jetzt komplett
  4. Denkschrift von Euler und Severing für eine gestaltungsorientierte Berufsbildung
  5. Fragebogen zur Gesundheitsförderung von Lehrkräften
  6. DESTATIS: Gestiegenes Interesse an Pflegeberufen
  7. BA: Die Situation am Ausbildungsmarkt im Oktober 2020
  8. Gesamtmetall und IG Metall zur Berufsbildung
  9. Bundesanzeiger: Empfehlungen des BIBB zur Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung
  10. Verzeichnis der anerkannten Ausbildungsberufe 2020
  11. ZDH Präsident Wollseifer zu den zukünftigen Chancen der dualen Bildung im Handwerk
  12. OECD Newletter in der PDF Version
  13. Weltbank: Corona macht arme Länder noch ärmer

KMK: Konstruktive gemeinsame Gespräche

In einer Videoschalte trafen sich am Mittwoch, den 04. November 2020, die zuständigen Landesministerinnen und -minister, Senatorinnen und Senatoren mit den Lehrerorganisationen, dem Bundeselternrat und der Bundesschülerkonferenz, um über die Corona-Pandemie zu sprechen. Eingeladen dazu hatte das Präsidium der Kultusministerkonferenz (KMK). 
An dem offenen, kritischen und konstruktiven Gedankenaustausch nahmen für den BvLB die beiden Bundesvorsitzenden Joachim Maiß und Eugen Straubinger teil. Sie begrüßten einen solchen Gedankenaustausch, da nur so künftig auf gleicher Faktenbasis regelmäßig das gemeinsame Vorgehen besprochen werden könne.  

Weiterlesen...

Online-Antrag zum BAföG

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat in einer Pressemitteilung vom 26. Oktober 2020 darauf hingewiesen, dass ein neuer Antrag den Zugang zum Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) erleichert.
Die ersten Bundesländer starten den Online-Antragsassistenten „BAföG Digital“, mit dem es jetzt die Möglichkeit gibt, den BAföG-Antrag digital zu erstellen und abzuschicken. 
Seit dem 26. Oktober können BAföG-Anträge in Sachsen-Anhalt, Berlin, Hessen, NRW und Rheinland-Pfalz digital gestellt und verschickt werden. Dieser digitale Antrag wird sukzessive in jedem Bundesland verfügbar gemacht.

Weiterlesen...

BMBF: Bundesprogramm zur Ausbildungs-Hilfe ist jetzt komplett

Mit dem Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die junge Leute ausbilden.
Unterstützt werden sollen Ausbildungsbetriebe in allen Bereichen der Wirtschaft, ferner ausbildende Einrichtungen in den Gesundheits- und Sozialberufen, die in der aktuellen Situation wirtschaftliche Schwierigkeiten haben. Ziel ist es, dass Auszubildende auch bei pandemiebedingten Schwierigkeiten die Möglichkeit haben, ihre Ausbildung fortzusetzen und erfolgreich abzuschließen.  

Weiterlesen...

Denkschrift von Euler und Severing für eine gestaltungsorientierte Berufsbildung

Die BertelsmannStiftung hat eine Denkschrift von Prof. Dr. Dieter Euler und Prof. Dr. Eckart Severing herausgebracht, die sich mit der Pandemie, der Zeit danach und der Digitalisierung in der beruflichen Bildung beschäftigt.
Ihre Ausgangsthese – bildlich gesprochen – lautet: „Die Rolle der Berufsbildung sollte sich eher hinter dem Lenkrad auf dem Fahrersitz verorten und nicht auf dem Beifahrersitz“. Dazu gibt die Denkschrift wertvolle Anregungen und Antworten, die „eigentlich Fragen sind“.

Weiterlesen...

Fragebogen zur Gesundheitsförderung von Lehrkräften

Der Deutsche Lehrerverband (DL) hat in seinem Newsletter vom 30. Oktober 2020 auf eine Fragebogenaktion des Instituts und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin (IPASUM) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg hingewiesen.
Dabei geht es um ein Forschungsvorhaben zur Gesundheitsförderung von Lehrkräften. Die Ausfüllung des Fragebogens wird ca. 30 Minuten in Anspruch nehmen.

Weiterlesen...

DESTATIS: Gestiegenes Interesse an Pflegeberufen

Das Deutsche Statistische Bundesamt (DESTATIS) hat in einer Pressemitteilung vom 28. Oktober 2020 darauf hingewiesen, dass im Jahr 2019 etwa 71.300 Personen eine Ausbildung in einem Pflegeberuf begonnen haben. Das waren 8,2 % beziehungsweise 5.400 mehr als im Jahr zuvor. Damit stieg die Zahl der Anfängerinnen und Anfänger seit 2009 um 39 %. 

Weiterlesen...

BA: Die Situation am Ausbildungsmarkt im Oktober 2020

Der Statistik der Bundesanstalt für Arbeit (BA) vom Oktober 2020 ist unter anderem zu entnehmen, dass am 30. September 2020 noch 29.000 Bewerberinnen und Bewerber unversorgt waren, deutlich mehr als im Jahr zuvor. Damals waren es 5.000 weniger.
Zusätzlich suchten 49.000 Bewerberinnen und Bewerber, die auf eine Alternative ausgewichen waren, weiterhin eine Ausbildungsstelle. Das waren ebenso viele wie im Vorjahr. 

Weiterlesen...

Gesamtmetall und IG Metall zur Berufsbildung

In einem gemeinsamen Aufruf vom 20. Oktober 2020 fordern der Gesamtverband der Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektroindustrie (Gesamtmetall) und die Industriegewerkschaft Metall (IG Metall) dazu auf, die Fachkräfte für die Metall- und Elektroberufe zu sichern.
So rufen sie auf der einen Seite Jugendliche und Eltern auf, sich für eine Ausbildung in diesen Berufen zu entscheiden. Andererseits können Kurzarbeit und die Einhaltung der Hygienevorschriften die Anzahl der Fachkräfte sichern.

Weiterlesen...

Bundesanzeiger: Empfehlungen des BIBB zur Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung

Im Bundesanzeiger vom 02. Oktober 2020 hat des Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) die „Empfehlungen zur Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung vom 01. September 2020“ veröffentlicht.
Da die Erhöhung der Durchlässigkeit eine gesellschaftliche, wirtschaftliche und individuelle Notwendigkeit ist, erkennt der BIBB-Hauptausschuss zwar an, dass in der Richtung schon einiges erreicht werden konnte. Er sieht aber auch konkrete Handlungsbedarfe indem z. B. die vorhandenen Förderungs- und Unterstützungsmittel einer Analyse unterzogen werden müssen. 

Weiterlesen...

Verzeichnis der anerkannten Ausbildungsberufe 2020

Das Verzeichnis der anerkannten 325 Ausbildungsberufe mit Stand vom 01. Oktober 2019 führt alle Berufe in Industrie und Handwerk, im öffentlichen Dienst, in der Hauswirtschaft, der Landwirtschaft, der Seeschifffahrt und den Freien Berufen auf.
Dieses Standardwerk wird vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) seit 1977 jährlich herausgegeben.

Weiterlesen...

ZDH Präsident Wollseifer zu den zukünftigen Chancen der dualen Bildung im Handwerk

In einem Namensbeitrag für die WELT Beilage zum Thema Aus- und Weiterbildung stellt der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Hans Peter Wollseifer, die Chancen und Vorzüge einer dualen Ausbildung im Handwerk dar.
Das Besondere sei, so Wollseifer, dass dort Theorie und Praxis vom Anfang der Ausbildung an ganzheitlich vermittelt werden. Wenn man in die Zukunft schaue, gehe es längst nicht mehr darum, den einen Beruf fürs Leben zu finden. Vielmehr müsse man sich immer nach vorne orientieren und bei neuen Entwicklungen mitgehen. 

Weiterlesen...

OECD Newletter in der PDF Version

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) gibt jetzt in gedruckter Form ihren Publikations-Newsletter als PDF-Version heraus.
Der erste Newsletter 10/2020 enthält auf seinen 14 Seiten lesenswerte Publikationen, wichtige Termine und Themen, die alle interessieren könnten.  

Weiterlesen...

Weltbank: Corona macht arme Länder noch ärmer

In SCHULBANK, Wirtschaft für den Unterricht des Bundesverbandes deutscher Banken, wird in einem Beitrag vom 09. November 2020 mit Bezug zu den Entwicklungsländern dargestellt: „Die jüngsten Entwicklungsfortschritte in armen Ländern werden durch die Corona-Pandemie akut bedroht.“
Zu diesem Ergebnis kommt die Weltbank, da nach deren Angaben aktuell eine Milliarde Kinder nicht zur Schule gehen. Für sie fällt zum großen Teil der Präsenzunterricht aus. 
Weitere Beiträge aus dem Blog zum Thema „Wirtschaft im Unterricht“ werden hier vorgestellt.

Weiterlesen...