AUSGABE NR. 02/2021
15.01.2021

 

BvlbNewsletter CustomSehr geehrte Damen und Herren,

der neueste Newsletter des Bundesverbandes der Lehrkräfte für Berufsbildung e. V. (BvLB) informiert Sie über die Ergebnisse der ersten Videoschaltkonferenz der KMK zum Unterricht in der Corona-Pandemie im neuen Jahr. Dazu hat der BvLB eine vielbeachtete Pressemitteilung herausgegeben. Ein Kollege eines Berufskollegs in Köln hat dazu wichtige Hinweise erarbeitet.   

Auf mehr Informationen zur beruflichen Bildung verweisen weitere teilweise bemerkenswerte Beiträge, so der der BA zum aktuellen Ausbildungsmarkt und der des ZDH zu noch freien Ausbildungsstellen.   
 
Wir wünschen viel Freude beim Lesen.


Bleiben Sie gesund!


Heiko Pohlmann
Redakteur BvLB Newsletter

INHALT

  1. KMK zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs im Jahr 2021
  2. Pressemitteilung des BvLB zum „Mutanfall“ in der beruflichen Bildung
  3. Steppuhn zu den Grundlagen des Präsenz- und Distanzunterrichts
  4. BA: Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt im Dezember 2020
  5. ZDH: Ausbildungswillige und -fähige Jugendliche können noch einen Ausbildungsplatz bekommen
  6. Leitfaden zur Gestaltung nachhaltiger Lernorte
  7. BMBF fördert das „Haus der kleinen Forscher“ institutionell
  8. BIBB zu den tariflichen Ausbildungsvergütungen 2020

KMK zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs im Jahr 2021

Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat in einer Pressemitteilung vom 04. Januar 2021 das Ergebnis einer Videoschaltkonferenz zu aktuellen Fragen der Corona-Pandemie mitgeteilt.
Unter der Leitung der neuen Präsidentin der KMK, der brandenburgischen Bildungsministerin Britta Ernst, wurde die Bedeutung des Präsenzunterrichts hervorgehoben. Zur schnellen Aufnahme dieser Unterrichtsform wurden 4 Punkte beschlossen.  

Weiterlesen...

Pressemitteilung des BvLB zum „Mutanfall“ in der beruflichen Bildung 

Der Bundesverband der Lehrkräfte für Berufsbildung e.V. (BvLB) hat in einer Pressemitteilung vom 05. Januar 2021 auf die Beschlüsse der KMK vom Vortag reagiert.
Darin wird ein „Mutanfall“ der Politik gefordert, das differenzierte Modell des  Hybridunterrichts nicht als Ausnahme abzunicken, sondern diese Unterrichtsform als Ergänzung zum Präsenz- und Distanzunterricht zu verankern.

Weiterlesen...

Steppuhn zu den Grundlagen des Präsenz- und Distanzunterrichts

In seinem Blogbeitrag befasst sich Detlef Steppuhn mit dem verschiedenen Formen des Präsenz- und Distanzunterrichts an beruflichen Schulen. Er ist seit vielen Jahren Fachbereichsleiter für neue Medien und Technolgien am Erich-Gutenberg-Berufskolleg in Köln.
In dem Beitrag zeigt er dazu die Grundlagen auf, erklärt Beispiele überzeugend und zieht jeweils ein Fazit aus seinen Darstellungen. Dazu gibt er einen für jeden Lehrer an beruflichen Schulen beachtenswerten Ausblick.  

Weiterlesen...

BA: Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt im Dezember 2020

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat in ihrer Pressemitteilung vom 05. Januar 2021 einen Überblick über den Arbeits- und Ausbildungsmarkt im Dezember 2020 gegeben. Dabei stehen die Anzahl der Arbeitslosen, der Stand der Zahl der Kurzarbeiter und der der Arbeitskräftenachfrage im Vordergund.
Für die berufliche Bildung ist die Statistik zum Ausbildungsmarkt [PDF] natürlich von größerer Bedeutung, hier besonders der Abschnitt „3. Der Ausbildungsmarkt für den Ausbildungsbeginn bis Dezember 2020“. 

Weiterlesen...

ZDH: Ausbildungswillige und -fähige Jugendliche können noch einen Ausbildungsplatz bekommen

Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), hat in einem Interview mit der Deutschen Presseagentur (dpa) darauf hingewiesen, dass Jugendliche, die ausbildungsfähig und ausbildungswillig sind, immer noch einen Ausbildungsplatz bekommen können.
Es seien im Handwerk wegen der Pandemie noch 14.000 Ausbildungsstellen frei, so Wollseifer, und da könne noch jeder Jugendliche einen Ausbildungsplatz in dem Beruf bekommen, den er sich vorstellt. 

Weiterlesen...

Leitfaden zur Gestaltung nachhaltiger Lernorte

Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) hat eine Publikation mit Erscheinungsjahr 2020 herausgegeben. Sie trägt den Titel „Gestaltung nachhaltiger Lernorte. Leitfaden für ausbildende Unternhemen auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit“. 
Nachhaltige Lernorte sollen in der Aus- und Weiterbildung unterstützen, die dafür notwendigen Kompetenzen aufzubauen. 
Der Leitfaden ist in der Reihe „Berufsbildung für die Praxis“ des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) erschienen und kann als PDF kostenlos heruntergeladen werden. 

Weiterlesen..

BMBF fördert das „Haus der kleinen Forscher“ institutionell

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert ab Januar 2021 die frühe MINT-Bildung jährlich mit 11,9 Millionen Euro. 
Mit der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ soll diese Bildung verbessert werden und damit schon in der frühen Kindheit die Grundlagen für die MINT-Kompetenzen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) gelegt werden.    

Weiterlesen...

BIBB zu den tariflichen Ausbildungsvergütungen 2020

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) wertet jährlich mit Stichtag 01. Oktober die tariflichen Ausbildungsvergütungen aus. Das Ergebnis für das Jahr 2020 hat das BIBB in einer Pressemitteilung vom 13. Januar 2021 dargestellt.
Danach erhöhten sich diese im Vergleich zum Vorjahr um 2,6 % und lagen damit im Durchschnitt bei 963 Euro im Monat.  

Weiterlesen...