AUSGABE NR. 11/2021
01.0.2021

 

BvlbNewsletter CustomSehr geehrte Damen und Herren,

der neue Newsletter des Bundesverbandes der Lehrkräfte für Berufsbildung e. V. (BvLB) informiert Sie wieder über aufschlussreiche Erkenntnisse und Ergebnisse auf dem Gebiet der beruflichen Bildung.
Im Mittelpunkt dieses Newsletters steht als hervorragender Beitrag um Klimaschutz die Nachhaltigkeit mit dem Ergebnis der Weltkonferenz der UNESCO zur Bildung für nachhaltige Entwicklung 2021, bei der Deutschland der Gastgeber war und der BvLB sich aktiv beteiligt hat. Ferner wird über den Nachhaltigkeitsbericht der Bundesregierung 2021 mit den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen berichtet.

In weiteren informativen Beiträgen wird informiert: über den neuen Ausbildungsberuf in der Medizinproduktaufbereitung oder über die Ergebnisse des DESTATIS zu den Studierenden.
Lesenswert sind auch die beiden Beiträge des Bankenverbandes.

Wir wünschen viel Freude beim Lesen.


Bleiben Sie gesund!


Heiko Pohlmann
Redakteur BvLB Newsletter

INHALT

  1. UNESCO-Weltkonferenz zur Bildung nachhaltiger Entwicklung
  2. Bundesregierung: Bericht zur Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland 2021
  3. BA: Berufliche Orientierung für zu Hause
  4. BIBB: Neuer Ausbildungsberuf in der Medizinproduktaufbereitung
  5. BIBB: Bundesweites Portal für Jugendberufsagenturen online
  6. DESTATIS: Weniger Gaststudierende an deutschen Hochschulen
  7. DESTATIS: Zahl der Deutschlandstipendien leicht gesunken
  8. Schulbank: Unterrichtsstunde zur CO2 Bepreisung
  9. Bankenverband: Entwicklungsausgaben in Corona-Zeiten
  10. Bundesregierung zum Digital-Gipfel-Event
  11. digitale my eWorld-Veranstaltung

UNESCO-Weltkonferenz zur Bildung nachhaltiger Entwicklung

In einer Pressemitteilung vom 19. Mai 2021 hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mitgeteilt, dass an der digitalen UNESCO-Weltkonferenz zu Bildung nachhaltiger Entwicklungen vom 17. bis 19. Mai 2021 (wir berichteten darüber im Newsletter 10/2021 vom 15. Mai 2021) etwa 2.500 Personen aus über 130 Ländern teilgenommen haben. Die UNESCO ist die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation.
Deutschland war mit dem BMBF gemeinsam mit der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK) der Gastgeber. Die Veranstaltung bildet den Auftakt für die neue Dekade zur weltweiten Verankerung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in allen Bildungsbereichen bis zum Jahr 2030 (BNE 2030).
Stefan Nowatschin hat als stellvertretender Bundesvorsitzender des BvLB aktiv an dem Kongress teilgenommen und auf die bedeutende Rolle der Berufsbildenden Schulen hingewiesen. 
In der „Berliner Erklärung“ [PDF], die bei der UNESCO-Weltkonferernz beschlossen wurde, verpflichten sich alle Teilnehmenden zur Verankerung der Bildung für nachhaltige Entwicklung in ihrem Land.

Weiterlesen...

Bundesregierung: Bericht zur Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland 2021

Die Bundesregierung stellt einmal pro Legislaturperiode den Bericht zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE-Bericht) vor. In dem jetzt vorgelegten werden die BNE-Aktivitäten der Bundesregierung, der Länder und Länderkonferenzen sowie der Kommunen und weiterer Akteure von Mitte 2017 bis Mitte 2020 dargestellt. Bei dem „Bericht der Bundesregierung 2021“[PDF] handelt es sich um den siebten Bericht seit seiner Einführung, der einige Neuerungen enthält.
Die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele und die Aktionen der Bundesregierung sind hier dargestellt. 

Weiterlesen...

BA: Berufliche Orientierung für zu Hause

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat in einer Presseinfo vom 17. Mai 2021 darauf  hingewiesen, dass die Zusammenarbeit zwischen Schule und Bundesagentur im Bereich der Berufsorientierung weiter intensiviert werden soll.
Dazu stellt die Bundesagentur 50 digitale Unterrichtseinheiten zur Verfügung, um die Informationen in diesem Bereich zu verbessern. Sie enthalten für Lehrkräfte einen Kurzüberblick und für Schülerinnen und Schüler verschiedene Arbeitsmaterialien.

Weiterlesen...

BIBB: Neuer Ausbildungsberuf in der Medizinproduktaufbereitung

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) empfiehl in einer Pressemitteilung vom 10. Mai 2021, einen neuen Beruf in der Medizinproduktaufbereitung zu entwickeln.
Zu dem zweijährigen Forschungsprojekt liegt jetzt der Abschlussbericht vor, aus dem sich die Empfehlung ergibt. Sie wird nun den zuständigen Gremien zugeleitet. 

Weiterlesen...

BIBB: Bundesweites Portal für Jugendberufsagenturen online

In einer Pressemitteilung vom 04. April 2021 hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) mitgeteilt, dass es die Zusammenarbeit zwischen Schule und Beruf mit einer neuen Servicestelle unterstützen will. Mit dem neuen Angebot werden Fachleute aus Wirtschaft und Verwaltung ebenso angesprochen wie Fach- und Führungskräfte in den Jugendberufsagenturen. 

Weiterlesen...

DESTATIS: Weniger Gaststudierende an deutschen Hochschulen 

Das Deutsche Statistische Bundesamt (DESTATIS) hat in einer Pressemitteilung vom 12. Mai 2021 dargestellt, dass im Wintersemster 2020/2021 gegenüber dem WS 2019/2020 etwa 29 % weniger Gasthörerinnen und Gasthörer deutsche Hochschulen besucht haben.
Besonders hervorzuheben ist die Entwicklung unter den älteren Gasthörerinnen und Gasthörern. In der Altersklasse ab 65 betrug der Rückgang gegenüber dem Vorjahr mehr als die Hälfte, nämlich 58 %.   

Weiterlesen...

DESTATIS: Zahl der Deutschlandstipendien leicht gesunken

Das Deutsche Statistische Bundesamt (DESTATIS) hat in einer Pressemitteilung vom 19. Mai 2021 Folgendes mitgeteilt:
Im Jahr 2020 haben nach dem Stipendienprogramm-Gesetz 28.100 Studierende ein Deutschlandstipendium erhalten.
Das ist seit der Einführung des Programms gegegenüber dem Vorjahr ein leichter Rückgang der Stipendiatinnen und Stipendiaten um 0,3 % .

Weiterlesen...

Schulbank: Unterrichtsstunde zur CO2 Bepreisung

Der Bankenverband, Bundesverband deutscher Banken, hat in SCHULBANK, Wirtschaft für den Unterricht, mit einer Veröffentlichung vom 14. Mai 2021 eine vollständig ausgearbeitete Unterrichtsstunde zur CO2 Bepreisung vorgestellt.
Dabei sollen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Klimaschutz auseinandersetzen und sich dabei in die Situation eines Unternehmens hineindenken. Die Zusammenstellung besteht aus der
Unterrichtsstunde und einer
interaktiven Übung

Weiterlesen...

Bankenverband: Entwicklungsausgaben in Corona-Zeiten

Der Bankenverband, Bundesverband deutscher Banken, hat in einem Bericht zur Entwicklungshilfe vom 14. Mai 2021 die Entwicklungsausgaben in Corona-Zeiten dargestellt. 
Danach haben nach Aussagen der Europäischen Kommission die 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) im Jahr 2020 gegenüber dem Vorjahr 15 % mehr Entwicklungshilfe geleistet, das sind 66,8 Milliarden Euro.
Um allerdings das geplante UN-Ziel einzuhalten, dafür bis zum Jahr 2030 mindestens 0,7 % des Bruttoinlandsproduktes aufzuwenden, muss die Entwicklungshilfe noch weiter gesteigert werden. 

Weiterlesen...

Bundesregierung zum Digital-Gipfel-Event

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zusammen mit Wirtschaftsminister Peter Altmeier am 18. Mai 2021 bei der Diskussion mit den Vorsitzenden der 10 Plattformen zum „Ausblick: Wirtschaft digital 2030“ darauf hingewiesen, dass beim digitalen Transformationsprozess Tempo gefragt sei.
Deutschland sei zwar, so die Kanzlerin, inzwischen ein digitaleres Land, aber beispielsweise bei der Hardware und der Digitalisierung der Verwaltung gäbe es noch Nachholbedarf. 
Gestartet ist diese Konferenz auf Initiative der Bundeskanzlerin vor 15 Jahren als IT-Gipfel. Das Format wurde 2016 zum „Digital-Gipfel“ umbenannt. Wegen der Bundestagswahlen findet im Jahr 2021 kein Digital-Gipfel statt.

Weiterlesen...

digitale my eWorld-Veranstaltung

Detlef Steppuhn vom Erich-Gutenberg-Berufskolleg in Köln bietet am 15. Juni 2021 ab 13:00 Uhr im Rahmen des dritten Durchgangs von my eWold eine online Veranstaltung zum Thema „Datenschutz&Datensicherheit“ an.
Hierbei handelt es sich um eine 2018 gestartete Fortbildungs- und Vortragsreihe, die sich mit den Risiken und Chancen der digitalen Gegenwart und Zukunft beschäftigt.
Anmeldungen werden an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erbeten.

Weiterlesen...