Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Bildungspolitik

Informationen zur Verbeamtung in Sachsen

Stand: 21. August 2018

Handlungsprogramm: Staatsregierung beschließt Gesetzentwurf

Stand: 14. August 2018

Die von der Staatsregierung angekündigte Verbeamtung nimmt derzeit Fahrt auf und so ist es nicht verwunderlich, dass es viele Fragen und nur wenige verlässliche Antworten gibt. Der LVBS – Der Berufsschullehrerverband – hat kurzfristig, aber noch rechtzeitig vor dem Termin 31.8.2018, eine Infoveranstaltung organisiert, zu der ich Sie recht herzlich einladen möchte. Sollten Sie im Vorfeld schon Fragen haben, reichen Sie diese ebenfalls mit ein. Die Veranstaltung ist ebenso für Nicht-Mitglieder offen. Eine weitere Veranstaltung folgt am 24. Oktober 2018.

Termin 23.8.2018, 19:00 Uhr in Dresden, Strehlener Str. 14, 7. Etage.

Termin 24.10.2018, 19:00 Uhr in Dresden, Strehlener Str. 14, 7. Etage.
Anmeldung über www.lvbs-sachsen.de


Start der Verbeamtung in Sachsen für grundständig ausgebildete Lehrkräfte

Die Verbeamtung der Lehrkräfte, die bis zum 31.12. 2018 das 42. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, kann nunmehr auf Antragstellung erfolgen.

Zum Verfahren: Das Landesamt für Schule und Bildung versendet personalisiert über das Schulportal die Antragsformulare an jeden Kollegen, der dem Stichtag zu folge verbeamtet werden kann. Seit dem 07. August 2018 befinden sich Informationen zur Verbeamtung und diverse Musterformulare online.

Lehrkräfte benötigen daher einen Zugang zum Schulportal (https://www.login.schule.sachsen.de/idp/Authn/UserPassword).  Eventuell noch erforderliche Freischaltungen können nur über den Schulleiter eingerichtet und aktiviert werden.

Das SMK informiert sehr ausführlich auf seiner Website zum Thema Verbeamtung und zum Stand der Vorgehensweise (https://www.lehrerbildung.sachsen.de/23075.htm)

Weiterhin lädt der LVBS seine Mitglieder am 24. Oktober 2018 um 18:30 Uhr in die Geschäftsstelle zu einer allgemeinen und produktneutralen Informationsveranstaltung zur Verbeamtung ein.

Die Veranstaltung wird durch die AXA Regionalvertretung Goebel, Richter & Sperlich oHG Dresden durchgeführt. Zum Termin geht es um die Beratung hinsichtlich der individuellen Versorgungssituation bei Verbeamtung.

Eine Anmeldung ist bis zum 05. Oktober 2018 über unsere Website bzw. telefonisch möglich.

Fragen, die im Zusammenhang mit der Verbeamtung entstehen, werden durch das LaSuB entgegengenommen.

Dazu sind die nachfolgenden Emailadressen eingerichtet worden.

Standort Bautzen:      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Standort Chemnitz:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Standort Dresden:      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Standort Leipzig:        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Standort Zwickau:      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ebenfalls können Sie Ihre Fragen auch an ihren LVBS richten

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.  Aktuelle Informationen finden Sie unter www.lvbs-sachsen.de

Beamter vs. Angestellter: https://www.lehrerfreund.de/schule/1s/verbeamtete-angestellte-umfrage-gehalt/4767

verbeamtungSN

 

Der Deutsche Beamtenbund (dbb) informiert zum Thema Beamte sehr ausführlich auf seinem Webportal.

Inhalte:

Beamtenstatus & Dienstrecht

Beamtenbesoldung

Versorgung

Beihilfe

Förderalismusreform

Besoldungstabellen 


 Stand der Umsetzung in Sachsen:

allgemeine Hinweise auf der Website des SMK zur Verbeamtung

FAQs zur Verbeamtung von Lehrern in Sachsen (extern beim SMK)


In Sachsen werden derzeit die gesetzlichen Regelungen geschaffen. Der LVBS informiert nach Vorliegen der Rechtsvorschriften in seinem Webauftritt. Bei Fragen kontaktieren Sie uns einfach direkt.