Die Bundesregierung hat die Verordnung über maßgebende Rechengrößen der Sozialversicherung für 2015 (Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2015) beschlossen.

Mit der Verordnung werden die Rechengrößen der Sozialversicherung aktualisiert, die sich an der Lohn- und
Gehaltsentwicklung im Jahre 2013 orientieren. Für die Fortschreibung der Werte wird auf die durch das Statistische Bundesamt ermittelten Bruttolöhne und –gehälter je Arbeitnehmer ohne Personen in Arbeitsgelegenheiten mit Entschädigungen für Mehraufwendungen zurückgegriffen, die in den alten Ländern 1,99 % und in den neuen Ländern 2,19 % betrug.

DURCHFÜHRUNG DES § 257 SGB V - HÖHE DES BEITRAGSZUSCHUSSES AB 1.JANUAR2013 FÜR BESCHÄFTIGTE, DIE BEI EINEM PRIVATEN KRANKENVERSICHERUNGSUNTERNEHMEN VERSICHERT SIND

Rundschreiben des SMF vom 8. Dezember 2012