Der SBB informiert:

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

Sie alle wissen, die Einkommensrunde 2019 für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L) ist gestartet. Die erste Verhandlungsrunde verlief, leider erwartungsgemäß, ohne Ergebnis.

Zu den Forderungen, dem aktuellen Stand der Verhandlungen, aber auch zu geplanten unterstützenden Aktionen werden Sie über die Website des dbb [www.dbb.de] aktuell informiert.

 

Wichtig ist es noch einmal klarzustellen, dass die Einkommensrunde keine Angelegenheit für die Angestellten nach TV-L ist. Schließlich soll das Tarifergebnis im Nachgang zeitgleich und systemgerecht auf die Beamt*innen und Versorgungsempfänger*innen übertragen werden.

Es ist mir persönlich deshalb ganz besonders wichtig, dass wir uns bei ggf. stattfindenden Aktionen gemeinsam zeigen, dass wir solidarisch und als dbb-Familie auftreten. Ich hoffe daher auf euch alle .... also Beamt*innen und Angestellte, Frauen und Männer, Jugendliche und Senior*innen!
Eine moralische Unterstützung vom Sofa aus wird nicht ausreichen. Bringt euch ein, nehmt euch die Zeit und unterstützt uns, wenn wir euch rufen. Nur in Gemeinsamkeit können wir unsere Ziele erreichen!

Mit freundlichen Grüßen

Nannette Seidler

Landesvorsitzende

25.01.2019

SBB Beamtenbund und Tarifunion Sachsen e.V.
Theresienstraße 15, 01097 Dresden

Tel.: 0351 471 68 24
Mobil: 0177 911 75 72

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: http://www.sbb.de