10. Mai 2014:
 
LVBS-Frühlingsfest in                 logo bautzen
 
In diesem Jahr hatte der Regionalverband Dresden zum traditionellen Frühlingsfest des LVBS in das ostsächsische Bautzen eingeladen.
Bei bestem Frühlingswetter waren rund 70 LVBS-Mitglieder und ihre Angehörigen der Einladung gefolgt.
Die Vorbereitung lag in den bewährten Händen von Andreas Adler und Frank Hohlfeld.
 
Treffpunkt war um 10:00 Uhr am Reichenturm. FF-Treffpunkt-2
 
In den Führungen durch die Bautzener Altstadt und zur Stadtgeschichte wurde die Entwicklung Bautzens vom mittelalterlichen Städtchen zu einer heute modernen Stadt mit historischem Ambiente deutlich. Die in den vergangenen 25 Jahren aufwändig und liebevoll hergerichtete Altstadt hat Bautzen wieder zu einem touristischen Anziehungspunkt werden lassen.
 
Die 500-jährige Geschichte der öffentlichen städtischen Wasserversorgung in Bautzen war Thema einer anderen Führung. Dabei wurde deutlich, dass zunehmender Wasserbedarf die Stadtväter Bautzens schon vor 500 Jahren vor scheinbar unlösbare Probleme stellte. Mit Umsicht und unter Nutzung der jeweiligen technischen Möglichkeiten wurde über Jahrhunderte mit Brunnensystemen und Pumpwerken die Wasserversorgung der Stadt gewährleistet. Heute geschieht das mit einem modernen Wasserwerk und entsprechender
Fernwasserleitung.
 
Altstadt-2Der Besuch der Gedenkstätte Bautzen war der vierte angebotene
Themenbereich. Anschaulich wurden die bedrückenden, menschenunwürdigen Bedingungen verdeutlicht, unter denen politische Gefangene zu DDR-Zeiten im sogenannten „Gelben Elend" in Bautzen inhaftiert waren.
 
Das Frühlingsfest klang mit einem gemeinsamen Mittagessen imFF-Mittagessen-2
historischen Gasthaus „Mönchshof" am Burglehen aus. Neben den schmackhaften Speisen ist hier besonders das hausgebraute Bier zu empfehlen.
 
Im Anschluss nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit zur individuellen Erkundung der Stadt Bautzen.
 
Der Landesvorstand dankt Andreas Adler und Frank Hohlfeld ganz herzlich für die Vorbereitung des Frühlingsfestes 2014.
 
Das Frühlingsfest 2015 liegt in der Regie des Regionalverbandes Chemnitz.
 
(RP | Fotos: J.Fischer / R.Plicka)