eingang kleinAm 23. April des Jahres 2016, bei schönstem Aprilwetter, besuchten wir die Darstellung des

Great Barrier Reef

nach Assisi Minier im Panometer Leipzig.

In vier Gruppen wurden wir mit den verschiedenen Lebensformen, besonders der Symbiose aus Polypen und kleinsten Algen, vertraut gemacht. Die Dame, welche die letzte Gruppe führte, machte das sehr gut und hätte uns sicher noch viel viel mehr erzählen können. Aber wir wollten uns ja auch das "Riff" selbst anschauen. Im Bild mal ein etwas anderer Eindruck wie er sich mir aufgedrängt hat.

Leider wurde dann die Zeit etwas knapp, zumal auch noch die Nacht im Riff einsetzte..... Denn 13 Uhr war ja das Mittagessen im Brauhaus Napoleon angesetzt.

Die Teilnehmer trudelten dann nach und nach dort ein. Aus meiner Sicht verlief die Verteilung der ausgesuchten Gerichte reibungslos. Zumindest mein Gericht (Salat und Gulasch) schmeckte gut.

schattenriss klein

Anschließend blieb noch Zeit zur Erkundung des Umfelds - Völkerschlachtmusseum, oder auch des Stadtzentrums.

Ich kam am Grassimuseum vorbei und dachte kurz ich bin in Japan: zwei Baumreihen in voller, zartrosafarbener Blüte. Von dort gibt es den Blick Richtung Zentrum, mit Neubau für die Universität, der auch an die abgerissene Üniversitätskirche erinnert.

zentrum klein

Wir hatten den Ort richtig gewählt, denn von Regen oder gar Schnee war in Leipzig nichts zu sehen. Also ein guter Tag.

Uwe Kirchschlager