Sitzung der Fachkommission Lehrerbildung 06./07.03.2020
Am 06.03.2020 fand die erste Sitzung des Jahres der Fachkommission Lehrerbildung des Bundesverbandes der Lehrkräfte für Berufsbildung statt. Die Vertreter aus 10 Bundesländern, flankiert durch die Expertengruppe Prof. John und Prof. Pätzold beschäftigten sich mit den Themen „Seiten- und Quereinsteiger –Chance und Herausforderung!? In Länderberichten wurde die Herangehensweise der unterschiedlichen Kultusministerien vorgestellt und diskutiert. Die Fachkommission wird die Ergebnisse in Form einer Stellungnahme des BvLB verfassen.
Die Tagung begann mit einem interessanten Impulsreferat von Herrn Patrick Geiser, Georg-August- Universität Göttingen zum Thema Digitalisierung in der kaufmännischen Ausbildung.

Bild 2 Fachkommission Lehrerbildung Custom

Patrick Geiser, Georg-August- Universität Göttingen


In den meisten Berufsfeldern ist eine starke Automatisierung digitalisierbarer Geschäftsprozesse beobachtbar. Beispielhaft kann hier die P2P- Kreditbeantragung genannt werden, die leicht komplett online möglich ist. Allerdings werden diese Tätigkeiten substituiert. Über gigantische Geschäftsmodelveränderungen – z.B. hin zum Omnichannel Commerce oder Sharing Economy, erfolgt eine (Kompetenz-) Anforderungsveränderungen an die Mitarbeiter, die sich natürlich auch in der Ausbildung der Lehrer widerspiegeln muss. Anmerkung: Im gewerblichen Bereich passiert gerade ähnliches unter der Überschrift „Industrie 4.0“.
Folge: Nur komplexe Arbeitsgänge werden zukünftig von ausgebildeten Fachkräften erledigt. Einfache Tätigkeiten werden digital automatisiert.
Herr Patrick Geiser wird die Vorstudie im Rahmen seines Promotionsverfahrens fortführen und ausbauen. Zwischenergebnisse und Teile seiner Forschungsergebnisse können interessierte Leser hier einsehen:

PP P Geiser Custom
LINK: [Digitalisierung in der kaufmännischen Berufsbildung.pdf]
Oliver Bergner [März 2020]