Das Programm: Landesgartenschau in Frankenberg

Die Auenniederung des Zschopautals bildet die einzigartige Kulisse für die 8. Sächsische Landesgartenschau in Frankenhausen/Sa. Das über 6,1 Hektar große Gebiet befindet sich westlich des mittelalterlichen Stadtzentrums.

 

Für alle, die sich für Natur und Kultur rund um Blumen und Grünpflanzen interessieren, sind zum nächsten Ausflug der LVBS-Senioren­gruppe am 22. Mai 2019 herzlich eingeladen. Erleben Sie Einblicke in die Umgestaltung eines Areals vom Natur- zum Kulturraum und lassen Sie sich das Konzept für die nachhaltige Umgestaltung des Geländes erklären.

Eingeladen sind, wie immer, alle Mitglieder des LVBS  im (Un-)Ruhestand. Na­tür­lich sind auch die (Ehe-)Part­ner und gute Freunde herzlich will­kom­men.

 
 Anreise mit der Bahn

 

Treff 8:45 Uhr

Abfahrt 9:06 Uhr

Treffpunkt   Dresden Hauptbahnhof in der Bahnsteighalle vor der Anzeigetafel

     
Anreise individuell:

 
Treffpunkt ca. 10:45 Uhr am Haupteingang zur Landesgartenschau "Auenweg" in Frankenberg/Sa.

     
Programm:

   
Fahrt mit Bahn und Bus nach Frankenberg/Sa., Besuch der Landesgartenschau inkl. 90minütiger Führung durch das Gelände, Imbiss, Rückfahrt nach Dresden um 14:02 Uhr oder 15:02 Uhr, Ankunft in Dresden um 15:50 Uhr oder 16.50 Uhr

Der LVBS übernimmt für die Teilnehmer die Kosten für die Anreise per Bahn und Bus, den Eintritt sowie die Kosten der Führung.

Bei der Teilnahmemeldung (vorzugsweise über die Homepage des LVBS, aber auch per E-Mail, schrift­lich oder telefonisch in der Landes­ge­schäfts­stelle in Dres­­­den möglich) geben sie bitte bis zum 10.05.19 die teilnehmende Per­sonen­zahl sowie Ihren Treffpunkt an.

Andreas Fürll – Ausschuss Senioren

 

Flughafentour in Leipzig

Für alle, die sich für das Fliegen interessierenFür alle, die sich für das Fliegen interessierenund gerne einen Blick hinter die Kulissendes größten mitteldeutschen Flughafenswerfen wollen, sind beim nächsten Ausflugder LVBS-Seniorengruppe am 26. September2018 genau richtig. Erleben Sie Abläufe beider Passagierabfertigung, einen Einblick indie Arbeit der Flughafenfeuerwehr und derFrachtabfertigung auf dem Gelände der DHL.Höhepunkte sind die Fahrt mit dem Busüber eine der Start- und Landebahnen sowiedie Besichtigung einer historischen IL-18Maschine.Eingeladen sind, wie immer, alle Mitgliederdes LVBS im (Un-)Ruhestand. Natürlich sindauch die (Ehe-)Partner, Verwandte und guteFreunde herzlich willkommen.

 

Anreise mit der Bahn

 

Treff

Abfahrt

Treffpunkt

     

8:45 Uhr

9:14 Uhr

Dresden Hauptbahnhof in der Bahnsteighalle vor der Anzeigetafel

 
     

Anreise individuell:

 

Treffpunkt ca. 11:45 Uhr am Schalteram Schalter„Flughafen-Führungen“ im zentralen Checkin-Bereich des Leipziger Flughafens

     

Programm:

   

Fahrt mit der Bahn nach Leipzig, Besuch des Fahrt mit der Bahn nach Leipzig, Besuch des Flughafens Leipzig/Halle inkl. Airport-Tour, Rückfahrt nach Dresden. Der LVBS übernimmt für die Teilnehmer die Kosten für die Airport-Tour sowie der Bahnfahrt. Für die Airport-Tour ist ein gültiges Ausweisdokument zwingend notwendig, sonst ist die Teilnahme nichtmöglich!

Bei der Teilnahmemeldung (vorzugsweise über die Homepage des LVBS), aber auch per E-Mail, schrift­lich oder telefonisch in der Landes­ge­schäfts­stelle in Dres­­­den möglich) geben sie bitte bis zum 13.09.2018 die teilnehmende Per­sonen­zahl sowie Ihren Treffpunkt an.

Andreas Fürll – Ausschuss Senioren

Sächsische Industriegeschichte in Chemnitz erleben

In einem denkmalgeschützten Fabrikgebäude, wo einst in der modernen Gießerei der Hermann und Alfred Escher AG Gussteile für Maschinen im In- und Ausland gefertigt wurden, zeugen heute im Industriemuseum Chemnitz Artefakte vom Erfinder- und Unternehmergeist sächsischer Firmen vom Beginn der Industrialisierung bis in die Gegenwart.

Der nächste Ausflug der LVBS-Senioren­gruppe findet am 13. Juni 2018 statt.

Eingeladen sind, wie immer, alle Mitglieder des LVBS  im (Un-)Ruhestand. Na­tür­lich sind auch die (Ehe-)Part­ner, Verwandte und Bekannte herzlich willkom­men.

 

Anreise mit der Bahn

 

Treff

Abfahrt

Treffpunkt

     

8:40 Uhr

9:06 Uhr

Dresden Hauptbahnhof in der Bahnsteighalle vor der Anzeigetafel

 
     

Anreise individuell:

 

Treffpunkt ca. 10:45 Uhr im Foyer des Industriemuseums in Chemnitz, Zwickauer Str. 119

     

Programm:

   

Fahrt nach Chemnitz, Besuch des Museums inkl. Führung, anschließendes gemein­sames Mittag­es­sen, Rückfahrt nach Dresden

     
     
               

Der LVBS übernimmt für die Teilnehmer die Kosten für den Eintritt und die Führung sowie die Bahnanreise.

Bei der Teilnahmemeldung (vorzugsweise über die Homepage des LVBS, aber auch per E-Mail, schrift­lich oder telefonisch in der Landes­ge­schäfts­stelle in Dres­­­den möglich) geben sie bitte bis zum 01.06.18 die teilnehmende Per­sonen­zahl sowie Ihren Treffpunkt an.

Andreas Fürll – Ausschuss Senioren

Kirche SeiffenBei bestem Ausflugswetter trafen sich 16 Mitglieder der Seniorengruppe des LVBS am 23. November 2017 zu einem Besuch des erzgebirgischen Weihnachts- und Spielzeuglandes in Seiffen.
Am Beginn stand der Besuch der „Schauwerkstatt der traditionellen Handwerkstechniken Seiffener Volkskunst e.G.“ In einer kurzen Führung erfuhren wir vieles über die Fertigung klassischer aber auch moderner Weihnachtsfiguren. Live waren das Drechseln, Montieren und Bemalen von Nussknackern, Lichterengeln und lustigen Kugelräucherfiguren aus der Kollektion „Pfiffiges aus dem Erzgebirge“ zu erleben.

Gruppenbild SeiffenDer Verkaufsraum lud zu den ersten Weihnachtseinkäufen ein.
Nach einem kurzen Spaziergang steuerten wir das Seiffener Spielzeugmuseum an. Das Museum blickt auf eine über 70 jährige Ausstellungstradition zurück.
Ein kurzer Einführungsfilm vermittelte die wesentlichsten Zusammenhänge zwischen Bergbau und Spielzeugmacherhandwerk und deren Entwicklung über mehrere Jahrhunderte.

Eintrittskarte Spielzeugmuseum
Anfang der 1950iger Jahre wurde das Spielzeugmuseum als Nachfolger der einstigen Werbeschau Seiffen wieder eröffnet. Es bezaubert noch immer mit einer unverwechselbaren, emotionalen Ausstellungsatmosphäre. Stuben mit dem Wohn- und Arbeitsmilieu der Jahrhundertwende, hölzerne Figurenfriese und Schauornamente, der Winterberg „Christmette zu Seiffen”, Spielsachen, die uns älteren Besuchern aus eigenem Erleben noch gut in Erinnerung sind, und schließlich die 6,30 m hohe Raumpyramide bestimmen die einzigartige Ausstrahlungskraft. Vor dieser imposanten Kulisse regte die Bemerkung eines etwa fünfjährigen Mädchens zu Seiner Oma, hier gäbe es ja gar keine Tabletts, besonders zum Schmunzeln an.
Die Zeit nach dem gemeinsamen Mittagessen im Bunten Haus „Hotel Erbgericht“, bei dem wie immer ausgiebigst geplauscht wurde, nutzten die Teilnehmer dann zur individuellen Erkundung des Kurortes Seiffen und natürlich auch zum Einkauf dieser oder jener „Kleinigkeit“, die man eigentlich nicht braucht.
Die Teilnehmer danken Andreas Fürll für die perfekte Vorbereitung der Seniorenveranstaltung.
Für den Frühsommer 2018 ist der Besuch des neu gestalteten Industriemuseums in Chemnitz geplant.

Reinhard Plicka

Holzhandwerk und Vorweihnachtszeit in Seiffen

Zur stilvollen Einstimmung auf die bevorstehende Weihnachtszeit bietet der LVBS für seine Senioren einen Ausflug ins „Weihnachtsland Erzgebirge“ an. Wir begeben uns ins Zentrum der sächsischen Holzspielzeugherstellung nach Seiffen und werden in die Geheimnisse jahrhunderteralter Traditionen in einer Schauwerkstatt eingeführt. Neben dem historischen Rückblick wird auch der zukunftsweisende (Weihnachts-)Einkauf nicht zu kurz kommen!

Der nächste Ausflug der LVBS-Seniorengruppe findet am 23. November 2017 statt.