Bild Landesgartenschau Frankenberg CustomNach dem Ausfall des letzten Ausfluges auf den Flughafen nach Leipzig/Halle - Baumaß-nahmen am Leipziger Hauptbahnhof waren schuld - fand die 37. Auflage des Ausfluges der LVBS-Seniorengruppe planmäßig statt. Diesmal ging es zur 8. Sächsischen Landesgartenschau nach Frankenberg/Sa.
Nach der Anreise per Bahn oder individuell mit dem Auto wurden die über 30 Teilnehmer im Eingangsbereich von zwei gutgelaunten Gästeführerinnen der Stadt Frankenberg in Empfang genommen. Nach der unproblematischen Teilung der großen Gruppe versprachen sie uns, in den nächsten beiden Stunden alles Wissenswerte über das Landesgartenschaugelände zu vermitteln.

Mit großer Vorfreude starteten unsere beiden Führungen - und wir wurden nicht enttäuscht!
Mithilfe finanzieller Förderung durch das Land Sachsen und den Bund sowie der Stadt Frankenberg entstanden durch den Einsatz vieler Helfer eine wunderschöne blühende Landschaft und Attraktionen für Groß und Klein in unmittelbarer Zentrumsnähe. Dabei legten die Planer der beiden getrennten Areale Zschopauaue und Mühlbachtal großen Wert auf nachhaltige Nutzungsmöglichkeiten der neu geschaffenen Anlagen und Landschaften. Auch der regionale Bezug zur naturnahen Auenlandschaft spielte bei den Pflanzungen eine Rolle. Neben den vielen Blumen- und Gehölzplanzungen entstanden zahlreiche Spielplätze, Sportanlagen sowie ein „Grünes Klassenzimmer“ für die Schulen des Ortes. Besonders gelungen ist nach Meinung der Teilnehmer die Umgestaltung des Mühlbachtales. Aus einem kanalisierten, unansehnlichen Bachlauf wurde ein naturnahes Tal mit mäandrierendem Bächlein und wunderschöner Natur. Ein echtes Schmuckstück für die Frankenberger im Herzen ihrer Stadt. Mehrere gastronomische Einrichtungen rundeten das Bild einer gelungenen Landesgartenschaufläche ab.
Bleibt zu hoffen, dass sich der Aufwand auch dauerhaft für Frankenberg auszahlt und die vielen neu geschaffenen Erholungsmöglichkeiten auch nach dem Ende der Landesgarten-schau im Oktober 2019 lange genutzt werden können und allen Erholungssuchenden kostenlos zur Verfügung stehen.
Nach fast zweistündiger Führung über das Gelände der Landesgartenschau und vielen beantworteten Fragen verabschiedeten wir uns von unseren Gästeführerinnen und steuerten zielstrebig die nächstgelegene gastronomische Einrichtung an. Unser Hunger wurde durchaus ansprechend gestillt und den Rest der Besuchszeit hatten alle Teilnehmer zur individuellen Erkundung des Ausstellungsgeländes zur freien Verfügung. Gegen 15:00 Uhr verabschiedeten wir uns aus Frankenberg und fuhren der Heimat entgegen. Viele haben sich fest vorgenommen, die 8. Sächsische Landesgartenschau in Frankenberg ein weiteres Mal - zu einer anderen Jahreszeit - zu besuchen.

Blüten 1 Frankenberg CustomDer nächste Ausflug der Seniorengruppe wird uns bereits am 18. September 2019 nach Leipzig auf den Flughafen führen - soweit es die Bahn zulässt!
Andreas Fürll Ausschuss Senioren