8. Chemnitzer ÖPR-Stammtisch

 Der 8. Chemnitzer ÖPR-Stammtisch fand am 20.10.2016 im Braugut Hartmannsdorf statt.

Die Gastgeber waren, wie in den vorangegangenen Stammtischen, der SLV und der LVBS.

Doreen Stockmann leitete als BPR die Veranstaltung. Als neues BPR-Mitglied beteiligte sich Annett Rother.

 

Teilgenommen haben aus 6 BSZ 9 ÖPR/BPR-Mitglieder.

 Für die Organisation der Personalratsarbeit stellte der LVBS jedem Teilnehmern seinen ÖPR-Kalender zur Verfügung.

 Themen waren

  • Feststellungsprüfungen zur Anerkennung des Zweitfaches
  • Gescheiterte Tarifrunde und ein Gesundheitstarifvertrag
  • Abgelehnten Höhergruppierungen
  • Freie Träger und DaZ
  • Berufsbegleitendes Referendariat
  • Sinkende Qualität der Lehrausbildung und die fehlende Motivation der Leistungsträger
  • Kurze Aktualitätszyklus der Stoffverteilungspläne durch die permanenten Änderungen im Schuljahresablauf
  • Überfüllung der Klassen des ersten Lehrjahres – Verlierer sind die leistungsschwachen Schüler
  • Doppelbelastung durch zusätzliche Arbeiten
  • Einheitliche Regeln gefordert, die alle Kollegen befolgen
  • Fehlende Sanktionsmöglichkeiten beklagt

Um sich auch an der aktuellen Gesetzesvorlage ausrichten zu können, übergab der Bezirksvorsitzende des LVBS, Frank Oertel, den Personalratsmitgliedern ihre persönliche Ausgabe des Sächsischen Personalvertretungsgesetzes. Im Anschluss an die produktive Runde klang die Sitzung kulinarisch aus.

Frank Oertel

Bezirksvorsitzender des LVBS in Chemnitz