QR Code Workshop BedaLA Mrz2023Das Institut für Digitale Technologien gGmbH (IFDT) lädt ein zu einem Workshop mit dem Thema “Datenkompetenz in der Berufsbildung” im Rahmen des Erasmus-Projektes BeDaLA (https://ifdt.org/bedala-erasmus-projekt/).

Adressiert werden vor allem Berufsschullehrkräfte und Ausbilder in Unternehmen, aber auch Fachberater für Unterrichtsgestaltung für Auszubildende mit folgender Frage: Welche Chancen bietet die Einbeziehung von Datenkompetenz für die Berufsausbildung insbesondere für Berufszweige und die entsprechende Betriebe und Unternehmen, die nicht im IT-Bereich tätig sind?

Liebe Lehrkräfte,

haben Sie eine Unterrichtsidee, mit der Ihre Berufsschüler*innen naturwissenschaftliche Konzepte und Phänomene besser verstehen oder sie für Technik begeistern? Möchten Sie sich mit Lehrkräften aus ganz Deutschland austauschen? 

Dann bewerben Sie sich für das Nationale Science on Stage Festival, das vom 29.09.-01.10.2023 an der Universität Bayreuth stattfindet.

Auf der größten deutschen Ideenbörse für MINT-Lehrkräfte aller Schularten kommen rund 100 Kolleg*innen aus ganz Deutschland zusammen. Lassen Sie sich von spannenden und innovativen Unterrichtsprojekten inspirieren, tauschen Sie sich mit Kolleg*innen aus und nehmen Sie neuen Schwung für Ihren Schulalltag mit. Abgerundet wird das Festival durch interessante Kurzpräsentationen und praxisorientierte Workshops.

Außerdem haben Sie die Chance, mit Ihrer Idee europaweit Schule zu machen. Vor Ort werden die Lehrkräfte ausgewählt, die mit ihren Projekten Deutschland beim Europäischen Science on Stage Festival 2024 in Turku vertreten.

Bewerben können Sie sich mit Ihrem Unterrichtsprojekt bis zum 10. Mai 2023.

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Mitglieder des LVBS,

der Lehrkräftemangel an den Schulen wird immer prekärer. Dagegen wachsen die Schüler- und Auszubildendenzahlen. Auch an unseren BSZ ist die Belastungsgrenze erreicht und der geplante Doppelhaushalt für die kommenden zwei Jahre berücksichtigt das nicht. Deshalb ruft der LVBS mit den sächsischen Gewerkschaften und Verbänden seine Mitglieder zu einer Protestkundgebung vor dem Sächsischen Landtag in Dresden auf!

Der Aufruf richtet sich an alle verbeamteten und angestellten Lehrkräfte, Schulleiter, Schulassistenten, Praktikanten und Referendare.

Protestkundgebung in Dresden

am Mittwoch, 21. September 2022,

um 17.00 Uhr

vor dem Sächsischen Landtag

Wir fordern:

  • Offensive zur Lehrkräftegewinnung in allen Schularten
  • Entlastung der Lehrkräfte und Arbeitsbedingungen, die Lehrkräfte nicht in Teilzeit zwingen
  • Ausbau der multiprofessionellen Teams mit verstetigten Assistenzsystemen und attraktiver Bezahlung
  • Bildungswende für mehr berufliche Bildung
  • Umsetzung der im Koalitionsvertrag genannten Ziele

weitere Informationen finden Sie demnächst hier auf der Homepage des LVBS: www.lvbs-sachsen.de

BroschüreAm 9. Mai 2022 habt der SBB Beamtenbund und Tarifunion das Ergebnis einer Studie "Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst des Landes Sachsen vorgestellt. Diese wurde bei Frau Prof. Dr. Britta Bannenberg, Professur für Kriminologie der Justus- Liebig- Universität Gießen in Auftrag gegeben.

Die vorgestellten Ergebnisse der im Jahr 2021 durchgeführten Umfrage führten allen Teilnehmenden des Kongresses deutlich vor Augen, dass es zu diesem Thema viele Gesprächsbedarfe, aber vor allem auch Handlungsbedarfe gibt.

Wird wirklich alles getan, um unsere Kolleginnen und Kollegen vor Angriffen zu schützen? Werden sie vom Dienstherrn/vom Arbeitgeber hinreichend unterstützt?

Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst ist kein Kavaliersdelikt und darf auch kein Tabu-Thema in den Ämtern und Behörden sein!