Liebe Kolleginnen und Kollegen,
die SBB Senioren bieten zum Thema „Erbrecht“ eine Informationsveranstaltung an.
Als Referent konnte der stellvertretende Vorsitzende der dbb bundesseniorenvertretung Max Schindlbeck gewonnen werden.

DATUM:           10. OKTOBER 2022

BEGINN:           14.00 UHR

ORT:                HOTEL MARTHA DRESDEN | NIERITZSTRAßE 11 | 01097 DRESDEN

Schwerpunkte sollen sein:

  • Gesetzliche Erbfolge:
    • Der Nachlass, Erbschaft- ist die Gesamtheit der Rechtsverhältnisse des Erblassers.
    • Erbengemeinschaft, gesetzliche Erbfolge, Blutsverwandtschaft, Adoption, außerhalb der Ehe geborene Kinder
    • Verwandte der 1. Ordnung, der 2. Ordnung, der 3. Ordnung, der 4.Ordnung
    • Ehegatten, eingetragene Lebenspartnerschaft, nichteheliche Lebensgemeinschaft
  • Das Testament
    • Testierfähigkeit, Vorerbe, Nacherbe, Teilungsanordnung, Vermächtnis
    • Testamentsvollstrecker, Pflichtteilsberechtigte

Haben wir Euer Interesse geweckt? Dann bitte eine verbindliche Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vornehmen. Eine Anmeldung ist bis 30.09.2022 möglich. Reisekosten werden nicht übernommen.

Mit freundlichen Grüßen Rita Müller

Vorsitzende SBB Senioren

Anmelden 

per Link: Anmeldung zur Kundgebung

per QR-Code:

protestkundgebungqrcode 31384258

 


Abrechnung der Reisekosten

zum Ausdrucken: Reisekostenformular

zum Ausfüllen: Reisekosten online

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Mitglieder des LVBS,

der Lehrkräftemangel an den Schulen wird immer prekärer. Dagegen wachsen die Schüler- und Auszubildendenzahlen. Auch an unseren BSZ ist die Belastungsgrenze erreicht und der geplante Doppelhaushalt für die kommenden zwei Jahre berücksichtigt das nicht. Deshalb ruft der LVBS mit den sächsischen Gewerkschaften und Verbänden seine Mitglieder zu einer Protestkundgebung vor dem Sächsischen Landtag in Dresden auf!

Der Aufruf richtet sich an alle verbeamteten und angestellten Lehrkräfte, Schulleiter, Schulassistenten, Praktikanten und Referendare.

Protestkundgebung in Dresden

am Mittwoch, 21. September 2022,

um 17.00 Uhr

vor dem Sächsischen Landtag

Wir fordern:

  • Offensive zur Lehrkräftegewinnung in allen Schularten
  • Entlastung der Lehrkräfte und Arbeitsbedingungen, die Lehrkräfte nicht in Teilzeit zwingen
  • Ausbau der multiprofessionellen Teams mit verstetigten Assistenzsystemen und attraktiver Bezahlung
  • Bildungswende für mehr berufliche Bildung
  • Umsetzung der im Koalitionsvertrag genannten Ziele

weitere Informationen finden Sie demnächst hier auf der Homepage des LVBS: www.lvbs-sachsen.de

BroschüreAm 9. Mai 2022 habt der SBB Beamtenbund und Tarifunion das Ergebnis einer Studie "Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst des Landes Sachsen vorgestellt. Diese wurde bei Frau Prof. Dr. Britta Bannenberg, Professur für Kriminologie der Justus- Liebig- Universität Gießen in Auftrag gegeben.

Die vorgestellten Ergebnisse der im Jahr 2021 durchgeführten Umfrage führten allen Teilnehmenden des Kongresses deutlich vor Augen, dass es zu diesem Thema viele Gesprächsbedarfe, aber vor allem auch Handlungsbedarfe gibt.

Wird wirklich alles getan, um unsere Kolleginnen und Kollegen vor Angriffen zu schützen? Werden sie vom Dienstherrn/vom Arbeitgeber hinreichend unterstützt?

Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst ist kein Kavaliersdelikt und darf auch kein Tabu-Thema in den Ämtern und Behörden sein!