Warnstreikstunde am BSZ Pirna, Kundgebung in Leipzig, 28.11.2023

    Am 28. November 2023 demonstrierten in der Mittagspause Mitglieder des Berufsschullehrerverbandes LVBS und anderer Gewerkschaften am Beruflichen Schulzentrum "Friedrich Siemens" in Pirna gegen die Verweigerungshaltung der TdL und für ihre berechtigten Forderungen. Gemeinsam folgten tarifbeschäftigte als auch beamtete Berufsschullehrkräfte dem Aufruf des LVBS. Während die beamteten Lehrkräft im Anschluss in den Unterricht gingen, demonstrierten die tarifbeschäftigten Lehrkräfte mit einer Warnstreikstunde. 

    Pirna02 Klein

    Die wiederholt hohe Teilnehmerzahl unterstreicht eindeutig das große Interesse an den Tarifauseinandersetzungen. In den persönlichen Gesprächen haben die Lehrkräfte sehr deutlich ihren Frust und Enttäuschung zu den laufenden Tarifverhandlungen kundgetan. Dirk Baumbach, 1. Vorsitzender des LVBS, war als Gastredner vor Ort und gab den Teilnehmenden Hintergrundwissen zu den Forderungen und den möglichen Optionen kurz vor Beginn der dritten Verhandlungsrunde.

    Pirna03 Klein

    An dieser Stelle möchten wir unseren Dank an die Schulgruppenverantwortlichen richten, die sich für die Vorbereitung, Organisation und Motivation der Kolleginnen und Kollegen eingesetzt haben. Weitere Aktionen sind an verschiedenen BSZ geplant. Neben der heutigen Veranstaltung fand parallel in Leipzig eine Großkundgebung statt. Dort haben die Berufsschullehrkräfte aus dem LaSuB Bereich Leipzig den Warnstreik unterstützt.

     Impressionen aus Leipzig


     

    Uni Dresden


     

    Uni Leipzig


     

    lvbs zeitschrift


     

    2018 flyer cover web


     

    bvlb Studie


     

    ministerialblatt


     

    verkuendungsmedien


     

    dbb vorteilsweltweb


    dbb vorteilsweltweb